Rund um die Uhr erreichbar .
Anonym .
Kostenfrei .
Offen für alle Probleme .
Verschwiegen .
Kompetent .
Respektvoll .

Das Logo der Telefonseelsorge
../streifen/U3.jpg

Wie Gespräche am Telefon anfangen:

Die Anrufe bei der Telefonseelsorge unterliegen der strengen Schweigepflicht. Die folgenden Äußerungen sind daher beispielhafte Gesprächsanfänge. Sie vermitteln Ihnen einen Eindruck davon, wie Anrufe bei der Telefonseelsorge beginnen können und um was es in den Gesprächen gehen kann.

---

Können Sie mir helfen; wie soll ich meinen Kindern erklären, dass heute Morgen ihr Opa gestorben ist?

Wissen Sie, dass ich Alkoholikerin bin?

Guten Morgen; ich bin ratlos.

Ich habe ein Entscheidungsproblem...

Ich muss mit jemandem reden. Kennen Sie sich mit Selbstverletzung aus?

Ich bin so einsam. Kann ich mit Ihnen reden?

Haben Sie für mich einen Moment Zeit, ich muss etwas los werden, sonst bekomme ich einen „dicken Hals“.

Ich werde in meinem Betrieb immer wieder gemobbt.

Ich möchte mir gerne etwas von der Seele reden. Die Beziehung ist nicht mehr das, was es mal war.

Die machen sich alle über mich lustig.

Hören Sie mal, ich kann einfach nicht mehr.

Hallo mein Name ist Myriam. Ich habe ein Problem mit meinen Eltern, bzw. meinem Vater.

Guten Tag, ich hab Stress mit meiner Freundin und der Clique.

Perle, weg, zwei Kinder weg, mir geht’s Scheiße.

Ich kann nicht einschlafen. Morgen habe ich einen Termin beim...

Ich komme gerade von einer Beerdigung und fühle mich jetzt hier in meiner Wohnung so eingesperrt.

Ich hab’ die ganze Nacht nicht geschlafen, hab’ Herzrasen...

Ich bin in großer Sorge und großer Angst.

Gott sei Dank, dass ich Sie erreiche, ich rufe immer an, wenn ich so aufgeregt bin.

Ich weiß nicht mehr weiter. Was soll ich tun?

Ich bin ganz durcheinander. Kann ich Ihnen erzählen, was mir gerade passiert ist?

zur Chat-und Mail-Beratung
0800-1110111